man-mil-gl-baureihe

Zurück

Gepard

MAN mil gl  Baureihe

 

 

MAN 4X4

Der LKW 5 t mil gl ist ein zweiachsiges Allradfahrzeug (4x4). Es ist als geländegängiges Fahrzeug der 2. Generation eine militärische Sonderentwicklung.

Der LKW wird für den Personen- und Materialtransport, den Insatndsetzungsdienst, die Führungs-und Fernmeldedienste sowie ganz allgemein für die Versorgung der Kampfverbände genutzt. Eine Kabine (Kabine II) ist mit den Mitteln der Truppe auf- und absetzbar. Als Bewaffnung ist ein FlaMG 7,62 mm möglich.

Nach der Militärischen Forderung aus dem Jahr 1969 erfolgte die Einführungsgenehmigung des LKW 5 t mil gl 1975. Die Nutzung begann 1977.

Es wurden für das Heer 3 530 Fahrzeuge beschafft, 2100 wurden mit Seilwinden ausgerüstet.

Technische Daten 4X4:

Abmessungen:

8,02 x 2,50 x 3,45 m
(ohneSpiegel,
mit Plane)

Ladefläche:

5,01 x 2,38 m

Gesamtgewicht:

14,4 t

Nutzlast:

5 t ohne /
4,6 t mit Seilwinde

Seilwinde:

5 t Zugkraft

Motor.

8 Zylinder, 188 kW,
Diesel, Luftkühlung

Geschwindigkeit:

90 km/h

Fahrbereich:

800 km
(34 l // 100 km)

Watfähigkeit:

1,2 m

Antrieb:

Allrad (4x4)

Bodenfreiheit:

42 cm

MAN 4X4 in UN Farben

 

 

MAN 6X6

Der LKW 7 t mil gl ist ein dreiachsiges Allradfahrzeug (6x6). Er ist als geländegängiges Fahrzeug der 2. Generation eine militärische Sonderentwicklung. Es gibt ihn in drei Versionen, mit fester Ladepritsche mit und ohne Seilwinde sowie als 3-Seitenkipper.
Der LKW wird für Personen- und Materialtransporte, als Zugmittel für Anhängelasten aller Art sowie ganz allgemein für die Versorgung der Kampfverbände genutzt. Als Bewaffnung ist die Ausrüstung mit einem FlaMG möglich.
Nach der Militärischen Forderung aus dem Jahr 1969 erfolgte die Einführungsgenehmigung des LKW 7 t mil gl 1975. Die Nutzung begann 1978.
Es wurden für das Heer 3000 Fahrzeuge beschafft, davon 35% mit Seilwinde, 30% als 3-Seitenkipper.

 Technische Daten 6X6:

 

7 t mil glW

3-Seitenkipper

Abmessungen:

8,62 x 2,50 x 3,45 m

8,07 x 2,50 x 2,86 m

Ladefläche:

5,61 x 2,38 m

4,20 x 2,30 m

Nutzlast:

7,0 t

7,0 t

Gesamtgewicht:

18,5 t

19,2 t

Motor:

8 Zylinder, 236 kW, Diesel, Luftkühlung

 

Geschwindigkeit:

90 km/h

 

Fahrbereich:

800 km (41 l/100 km)

 

Watfähigkeit:

1,2 m

 

Antrieb:

Allrad (6x6)

 

Bodenfreiheit:

42 cm

 

Seilwinde:

5 t Zugkraft

 

MAN 6X6 im Standart 3- Farbtarnnanstrich

 

MAN 8X8

Der LKW 10 t mil gl ist ein vierachsiges Allradfahrzeug (8x8). Er ist als geländegängiges Fahrzeug der 2. Generation eine militärische Sonderentwicklung. Es gibt ihn in zwei Versionen, mit Winde oder mit Wind und einem Ladekran 1 t.

Der LKW wird für den Materialtransport in der allgemeinen Versorgung der Kampfverbände auf dem Gefechtsfeld eingesetzt. Als Bewaffnung ist ein FlaMG 7,62 mm einbaubar.

Nach der Militärischen Forderung aus dem Jahr 1969 erfolgte die Einführungsgenehmigung des LKW 10 t mil gl 1975. Die Nutzung bagann 1977.

Es wurden für das Heer ca. 2100 Fahrzeuge beschafft, davon 95% mit Seilwinde und Ladekran, 5% nur mit Seilwinde.

Technische Daten 8X8:

Abmessungen:

10,12 x 2,50 x 2,86 m (mit Kran)

Ladefläche:

7,10 x 2,36 m

Gesamtgewicht:

24,2 t, ohne Ladekran: 23,6 t

Nutzlast:

9,2 t, ohne Ladekran: 10,0 t

Motor:

8 Zylinder, 236 kW, Diesel, Luftkühlung

Geschwindigkeit:

90 km/h

Fahrbereich

800 km (41 l/100 km)

Watfähigkeit:

1,2 m

Antrieb:

Allrad (8x8)

Bodenfreiheit:

42 cm

Seilwinde:

5 t Zugkraft

Ladekran:

1,2 t Tragkraft

 

      Solche Fahrten sind danke einer Achsverschränkung von 2x17° kein Problem

 

 

MAN 8X Multi

Das System MULTI (Mechanisierte Umschlag Lager und Transport Integration) ermöglicht eine raschere Versorgung der Truppe insbesondere mit Munition. Die Versorgungsgüter werden dabei im Regelfall als Standardladungen auf Wechselladerpritschen verlastet. Zu jedem Fahrzeug gehören 5 solcher Wechselladerpritschen.

*

Die Lkw 15 t mil gl A1.1 MULTI werden zuerst als hochmobile Fahrzeuge bei Nachschub- und Pionierverbänden der Multinationalen Division (Central) im Rahmen der Rapid Reaction Force eingesetzt.

*

Stückzahlen: zunächst 358 (Zulauf ab 1996)

Technische Daten 8X8 Multi

Fahrzeugtyp:

32.403 VFX

Motor:

MAN D 2866 LF
(EURO II) mit Abgas
turboaufladung und
Ladeluftkühlung
294 kW/400 PS

Getriebe:

ZF Synchrongetriebe
16 Vorwärts-,
2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeit:

max. 84 km/h

zul. Gesamtgewicht:

32000 kg

Nettonutzlast:

18560 kg
(mil Nutzlast 14000 kg)

Länge/Breite:

9000 mm / 2500 mm

Steigfähigkeit:

60%

 

 

Der MAN Multi wird vom Heer meistens als Munitionstransporter verwendet

 

 

Außerdem werden die MAN Fahrgestelle 4X4, 6X6 und 8X8 als Trägerfahrzeug für folgende Aufbauten verwendet:

Radarwagen für die SF 110 mm Waffenanlage 4X4 (50 stk.)

 

 

Faltstraßengerät 8X8 (160 stk.)

 

Lars 6X6 (207 stk.)

 

Faltschwimmbrücke 6X6 + 8X8 (324 stk.)

Patriot 8X8 (ca. 75 System auf Radfahrzeugen)

Drohnensystem 8X8 (22 stk.)

 

Roland 6X6 (50 stk.)

Roland 8X8 (115 stk.)

 

Flugabwehrgefechtsstand 8X8 (für Roland auf Marder Basis, sowie auf Man Basis) (89 Stk.)

Berge- und Abschleppfahrzeug für Lkw 8X8 (25 stk.)

 

Faltfestbrücke 8X8 (1.Los 70 stk.)

 

Artillerie-Ortungsradar COBRA 8X8 (noch keine genauen Zahlen)

 

Außerdem noch Munitionstransporter, Kabelfahrzeuge und Fahrzeuge mit ABC Rüstsatz.



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!