mars

Zurück

Gepard

MARS

Das mittlere Artillerieraketensystem MARS, weltweit zur Zeit in 13 Staaten eingeführt, ist das wichtigste Waffensystem der deutschen Artillerie. Es stellt eine hochmobile Waffenplattform zum Verschuß von Rakenten dar, mit dem in kurzer Reaktionszeit wichtige Ziele durch indirektes Feuer bekämpft werden können.

Trotz seiner Abmaße (Länge x Breite 7 m x 3 m) ist der MARS-Werfer dank einer starken Motorisierung von 373 kW in der Lage, eine Höchstgeschwindigkeit von 64 km/h zu erreichen. Mobilität und Geschwindigkeit zeichnen den Werfer auch in schwierigem Gelände aus.

Das Waffensystem dient dem Divisionskommandeur zur raschen Bildung und Verlagerung von Feuerschwerpunkten  zur Unterstützung des allgemeinen Feuerkampfes und zum Kampf mit Sperren auf große Entfernungen im gesamten Gefechtsstreifen der Division. Dazu verfügt das Raketenartilleriebataillon (RakArtBtl) über 20 Raketenwerfer MARS, gegliedert in zwei Batterien.

Zur Führung des Feuerkampfes werden einzelne oder mehrere Werfer zusammengefasst, die den Feuerkampf unter Führung durch die Batteriefeuerleitstelle autonom führen können. Ein wirkungsbereiter Werfer (d.h. Bereithalteplatz bezogen, sichere Schießgrundlagen, Raketenwerfer geladen) ist innerhalb von 3 min wirkungsbereit.

Das Herzstück des Werfers ist die Feuerleitanlage. In Verbindung mit der leistungsfähigen Navigationsanlage zur Bestimmung der eigenen Standortkoordinaten und der Längsrichtung des Werfers ist sie in der Lage, alle zur Bekämpfung notwendigen Daten eines Zieles auszuwerten und ein Feuerkommando zu ermitteln. Alle notwendigen Zieldaten erhält der Werfer über Datenfunk vom Artillerie-Raketen Einsatzsystem (ARES), d.h. von der Batteriefeuerleitstelle oder vom Zugführer.

Das Waffensystem ist in der Lage sowohl Bomblet-Raketen (M77) als auch Minenausstoßraketen (AT-2) zu verschießen.

Durch Modernisierungsmaßnahmen, wie die

  • Modernisierung der Feuerleitanlage, der Richtanlage und des Fahrzeugs
  • Steigerung der Reichweite mittels gelenkter Raketen auf über 60 km,
  • Verbesserung der Treffgenauigkeit insbesondere auf große Entfernungen

wird der Raketenwerfer MARS auch in Zukunft seinen Ruf als modernes, hochmobiles, reaktionsschnelles und genaues Waffensystem verteidigen.

Technische Daten

  • Gewicht (beladen): ca. 25t
  • Höchstgeschwindigkeit: 64 km/h
  • Fahrbereich: 480 km
  • Besatzung: 3
  • Bewaffnung: Kaliber 230 mm
  • Kampfentfernung: je nach Munitionssorte bis 60 km

Feuergeschwindigkeit: 12 Schuß/50 Sek.

 

 

 

 



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!